GYNÄKOLOGIE

Vor- und Nachsorge

 

Basisuntersuchungen zur Krebsfrüherkennung

Damit eine mögliche Erkrankung möglichst früh diagnostiziert und behandelt werden kann, sollten Sie sich regelmäßig vom Arzt durchchecken lassen. Alle nötigen Basisuntersuchungen zur Erkennung von Brust- oder Gebärmutterhalskrebs sind durch Ihre gesetzliche Krankenkasse abgedeckt und können mindestens einmal pro Jahr in Anspruch genommen werden.

Je nach Altersgruppe fallen diese Untersuchungen unterschiedlich umfangreich aus. Konkret führen wir bei der klassischen Krebsvorsorge folgende Maßnahmen durch:

ab dem 20. Lebensjahr: Blutdruckmessung, Zellabstrich des Gebärmutterhalses, Tastuntersuchung der inneren Geschlechtsorgane (Gebärmutter und Eierstöcke)

bis zum 25. Lebensjahr: Untersuchung auf Chlamydien (sexuell übertragbare Bakterien, die durch Infektion der Eileiter zur Unfruchtbarkeit führen können)

ab dem 30. Lebensjahr: zusätzlich Abtasten der Brustdrüsen einschließlich der umliegenden Lymphknoten

ab dem 35. Lebensjahr: Durchführung eines Co-Tests(HPV-Test und Zellabstrich) alle 3 Jahre, die jährliche körperliche Untersuchung bleibt bestehen 

ab dem 50. Lebensjahr:  Untersuchung einer Stuhlprobe auf verstecktes Blut

 

ab dem 55. Lebensjahr: Möglichkeit der präventiven Darmspiegelung (als Alternative zur Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut)

 

Information zur neuen Krebsvorsorge ab 2020

 

Ambulante Krebsnachsorge

Patientinnen, die von einer Krebserkrankung betroffen sind, finden mit uns einen sorgfältigen und einfühlsamen Partner zur lückenlosen Nachsorge. In enger Zusammenarbeit mit der behandelnden Klinik kontrollieren wir regelmäßig Ihre gesundheitlichen Fortschritte.

Um unsere Brustkrebspatientinnen noch besser betreuen zu können, haben wir uns dem Disease Management Programm (DMP) angeschlossen. Im Rahmen dieser Maßnahme wird der individuelle Krankheitsverlauf in halbjährlichen Abständen über fünf Jahre hinweg interdisziplinär begleitet und dokumentiert. Als teilnehmende Ärztin absolviere ich regelmäßig Fortbildungsprogramme, durch die ich eine Behandlung auf dem neuesten Stand der Wissenschaft bieten kann.

Individuelle Gesundheitsleistungen zur Vor- und Nachsorge

Die gesetzliche Krankenversicherung gewährt Ihnen einen guten Versicherungsschutz – allerdings nur für Maßnahmen, die von den Krankenkassen als medizinisch notwendig eingestuft werden. Über diese Basisversorgung hinaus bietet die moderne Heilkunde eine ganze Reihe von sinnvollen Zusatzleistungen an.

Wir beraten Sie gerne, welche Zusatzleistungen für Sie und Ihre individuelle Gesundheitssituation sinnvoll und empfehlenswert sind. Die Kosten für diese so genannten IGeL-Leistungen werden Ihnen auf der Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zur Selbstzahlung in Rechnung gestellt.

Im Einzelnen bieten wir folgende Leistungen an:

Ultraschalluntersuchung des kleinen Beckens: Sinnvoll zum Ausschluss von Veränderungen an Gebärmutter und Eierstöcken, die nicht tastbar sind.

Ultraschalluntersuchung der Brust: Die Brustsonografie ist eine moderne und aussagekräftige Untersuchungsmethode zur Früherkennung und Beurteilung auch nicht tastbarer Befunde und eine sinnvolle Zusatzuntersuchung zum Mammografiescreening.

Dünnschichtzytologie(ThinPrep): Zur Untersuchung von Zellveränderungen am Muttermund. Dieser Test weist eine höhere Spezifität auf als der  herkömmliche Abstrich.

HPV-Test: Humane Papilloma-Viren (HPV) verursachen häufig Gebärmutterhalskrebs. Mit Hilfe eines speziellen Untersuchungs-verfahrens können wir die Existenz solcher Viren ausschließen.

Kolposkopie: Betrachtung des Muttermundes durch ein Spezialmikroskop. Erhöht die Treffsicherheit des Vorsorgeabstrichs

 

Chlamydien-Test:  Chlamydien sind sexuell übertragbare Bakterien und häufig die Ursache von unerfülltem Kinderwunsch und Eileiterschwangerschaften.

Urinuntersuchung und Bladdercheck (Blasenkrebsvorsorge): Früherkennung von Erkrankungen an Blase und Nieren.

Verbesserter immunologischer Stuhltest: Optimierter Stuhltest, der über das Haptoglobin auch noch die sehr hohen Darmabschnitte erfasst. Sorgt somit für noch mehr Sicherheit.

Blutuntersuchung: Zur Früherkennung und Vermeidung diverser Erkrankungen untersuchen wir: Blutbild, Blutsenkung, Cholesterin, Blutfette, Leber- und Nierenwerte

Hormonanalyse auf Wunsch: individuell je Patientin

FertiCheck: Ultraschalluntersuchung der Eierstöcke und Hormonbestimmung im Blut für die individuelle Familienplanung

Urinuntersuchung: zum Ausschluss von Blasenentzündung und anderen Erkrankungen der Niere und Harnwege

Vitamin B12 Kur: Zur Vitalisierung, denn Ihre „Kraft" kommt von innen.

Gynatren; Impfung bei wiederkehrenden bakteriellen Scheideninfektionen

Strovac: Impfung bei wiederkehrenden Harnwegsinfektionen

Reiseimpfungen: individuell je Patientin / Patient

© 2018 by Frauenarztpraxis Rebecca Herrmann

KONTAKT

SPRECHSTUNDEN

Mo. - Fr.: 08.00-12.00 Uhr

Mo., Di., Do.: 15.00-18.00 Uhr

MB_Banner_600x200_.jpg